Telefon +49 8363 401
  • Behandlungszimmer in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. J. Kattum
  • Behandlung und Beratung in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. J. Kattum
  • Behandlung in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. J. Kattum

Oralchirurgische Eingriffe

Leistungsspektrum

  • Weisheitszahnentfernungen
  • Knochenaufbauten
  • Wurzelspitzenresektionen
  • Chirurgische Parodontalbehandlungen
  • Ästhetische Parodontalchirurgie
  • Sinusbodenaugmentationen
  • Lippenbandkorrekturen

Oralchirurgie

Es gibt sehr unterschiedliche Befunde, die einen kieferchirurgischen Eingriff notwendig machen.

Die oralchirurgischen Eingriffe können gewöhnlich unter örtlicher Betäubung bei völliger Schmerzfreiheit durchgeführt werden.

Aufgrund der langjährigen fachspezifischen und fortlaufenden Weiterbildung an qualifizierten Fortbildungsstätten bekommen unsere Patienten die größtmögliche Sicherheit bei der Behandlung.

Weisheitszahnentfernung

Bei sehr vielen Patienten ist der Kiefer für die Weisheitszähne zu klein. Schmerzen, Entzündungen und Zahnverschiebungen sind häufige Folgen. Der Weisheitszahn kann nicht richtig in die Zahnreihe durchbrechen, gelegentlich sieht man ihn punktuell in die Mundhöhle ragen. Es kann dabei zu einer schmerzhaften Wangenschwellung bis hin zu Schluckbeschwerden kommen. Des Weiteren kann die Gefährdung des Erfolgs einer kieferorthopädischen Therapie die Entfernung eines Weisheitszahnes notwendig machen. In der heutigen Zeit ist die frühzeitige Entfernung ein Standardeingriff.

 

Wurzelspitzenresektion

An der Wurzelspitze hat sich eine Entzündung gebildet. Manchmal fällt dieser Befund während einer Routineuntersuchung auf, gelegentlich führen Sie aber auch Schmerzen zu uns. Dabei spüren Sie, dass Sie nicht mehr auf den Zahn beißen können oder die betroffene Wangenseite ist bereits geschwollen.

Als erster Schritt erfolgt eine Wurzelkanalbehandlung. Diese erlaubt die Zähne zu erhalten, deren Wurzeln bereits durch Entzündungen stark geschädigt sind. Sollte dies nicht den gewünschten Erfolg (Schmerzfreiheit) bringen, ist eine Wurzelspitzenresektion angezeigt.

Ziel dieses operativen Eingriffs ist es, den Zahn zu erhalten. Es wird lediglich die Wurzelspitze gekappt und das entzündete Gewebe entfernt. Durch eine anschließende kleine Füllung des verbliebenen Wurzelanteils wird der Wurzelkanal versiegelt und der Zahn kann so langfristig erhalten werden.

 

Freilegung von Zähnen

Manchmal können vereinzelte Zähne nur teilweise oder gar nicht durchbrechen. Diese Zähne können chirurgisch freigelegt werden, um sie aus kieferorthopädischen Gründen wieder in die Zahnreihe einzufügen. Dabei wird die Krone des Zahnes nur soweit freigelegt, dass ein Draht oder eine Feder fixiert werden kann, die den Zahn in die richtige Position bewegt. Die Eingliederung in die Zahnreihe erfordert einen vorher erstellten kieferorthopädischen Behandlungsplan.

 

Sinus-Lift Operation

Oft stellt sich vor der Implantation im Oberkiefer heraus, dass der Knochen im Seitenzahnbereich nicht die benötigte vertikale Knochenhöhe aufweist. Deshalb muss ein Knochenaufbau vorgenommen werden, bei dem die Kieferhöhlenschleimhaut mittels Einbringung eines Gemisches aus Ersatz- und körpereigenem Knochen angehoben wird.

 

Augmentation

Unter Augmentation versteht man die Wiederherstellung von verloren gegangener Knochensubstanz. Somit stellt die Augmentation ebenfalls eine Form des Knochenaufbaus dar, die vor oder in Verbindung mit der Implantation durchgeführt wird. Für diesen Knochenaufbau kommen der eigene Knochen oder sogenannte Knochenaufbaumaterialien zur Anwendung. Der aufgebaute Knochen wird in der Regel mit einer resorbierbaren Folie geschützt, damit eine ungestörte Einheilung erfolgen kann.

 

Mukogingival Chirurgie

Zurückgebildetes Zahnfleisch kann bei idealen Verhältnissen mit den modernen Methoden der Mukogingivalchirurgie korrigiert werden. Dies führt zu einem ästhetisch und funktionell optimalen Resultat. Fehlendes Zahnfleisch wird mit Bindegewebstransplantaten aus dem Gaumen ersetzt. Die Taschen werden reduziert und so geformt, dass eine optimale Mundhygiene wieder möglich wird.

 

Implantation

Opens internal link in current windowsiehe Implantologie

Wir beraten Sie gerne ausführlich  Opens internal link in current windowfragen Sie uns