Telefon +49 8363 401
  • Behandlungszimmer in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. J. Kattum
  • Behandlung und Beratung in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. J. Kattum
  • Behandlung in der Zahnarztpraxis Dr. med. dent. J. Kattum

Ästhetische Zahnmedizin

Zähne sind nicht nur Ess- und Sprechwerkzeuge, sie sind wichtig für den optischen Gesamteindruck, welchen wir bei unseren Mitmenschen hinterlassen. Neben der konventionellen zahnmedizinischen Versorgung stehen auch andere Möglichkeiten zur Rekonstruktion der Ästhetik zur Auswahl.

Keramikversorgung

Der Traum von der "unsichtbaren" Füllung wird durch Keramikinlays bzw. Teilkronen Wirklichkeit. Individuell gefertigte Keramikinlays bzw. Teilkronen lassen sich dem jeweiligen Biss und der Zahnform hervorragend anpassen und zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus. Inlays und Teilkronen garantieren im Seitenzahnberich eine ausgesprochen hochwertige, formstabile und ästhetisch höchst ansprechende Versorgung.

 

Veneers

Haben Zähne bereits große Füllungen, sind diese stark verfärbt, oder sollen Substanzdefekte bzw. Stellungsanomalien (z. B. Lücken zwischen den Zähnen) korrigiert werden, empfehlen sich Veneers. Darunter versteht man hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen, die im zahntechnischen Labor individuell gestaltet werden. Von der gesunden Zahnhartsubstanz bleibt wesentlich mehr erhalten als bei einer konventionellen Kronenversorgung.

 

Implantatversorgung

Opens internal link in current windowsiehe Implantologie

 

Vollkeramischer Zahnersatz

Die technologisch hoch entwickelte Zirkonoxid-Keramik ermöglicht die Anfertigung von völlig metallfreiem, festsitzendem Zahnersatz wie Kronen und Brücken. Die Zahnfarbe kann perfekt angepasst werden, da diese Keramik lichtdurchlässig und vom natürlichen Zahn kaum zu unterscheiden ist.


Metallkronen oder Keramikkronen mit Metallkern führen häufig zu dunklen Verfärbungen und Entzündungen am Zahnfleisch. In der Folge zieht es sich zurück und der Metallrand der Krone wird sichtbar. Zirkonoxid hingegen ist extrem bioverträglich, reizt das Zahnfleisch nicht und ist deshalb gerade für diejenigen Patienten hervorragend geeignet, die an Material- bzw. Metallunverträglichkeiten leiden.

 

Bleaching

So individuell wie die Menschen ist auch die Farbe ihrer Zähne. Leider können beispielsweise Kaffee, Nikotin, Tee oder Medikamente im Laufe der Zeit ihre Spuren hinterlassen und zu einem Verlust der natürlichen Zahnfarbe führen. Das ist aber noch immer kein Grund, das Lachen zu verlieren. Durch fachgerechtes Bleaching (Bleichen) können sowohl einzelne verfärbte, nachgedunkelte Stellen, als auch der gesamte Zahn aufgehellt werden.

 

Mukogingivale Chirurgie

Opens internal link in current windowsiehe Oralchirurgie

Wir beraten Sie gerne ausführlich  Opens internal link in current windowfragen Sie uns